Oppenheimer Mittelaltermarkt 2024

Burgruine Landskron Dalbergerstraße 49, Oppenheim, Deutschland

Nach seiner erfolgreichen Neuauflage im vergangenen Jahr lädt der Oppenheimer Mittelaltermarkt am 15. und 16. Juni 2024 auch in diesem Jahr wieder kleine und große Mittelalter-Fans auf die Burgruine Landskron und die darunter liegende Bürgerwiese ein. Markt als fester Bestandteil des Kalenders „Nach der sehr erfolgreichen Wiederbelebung des Formats in 2023 freuen wir uns sehr, dass wir die Mittelalter-Experten von `Lorraine Médiévale´ aus dem saarländischen Püttlingen für die zweite Ausgabe gewinnen konnten und planen auch in den kommenden Jahren mit dem Markt als festem Bestandteil unseres Veranstaltungskalenders“, erklären Stadtbürgermeisterin Silke Rautenberg und die zuständige Beigeordnete für Kultur & Tourismus, Susanne Pohl. „Wir sind sehr dankbar für das entgegen gebrachte Vertrauen. Der Erfolg und der Zuspruch der Premiere im vergangenen Jahr bestätigen uns in dem, was wir tun. Für dieses Jahr haben wir das Angebot an mittelalterlicher Musik mit `Capud Draconis´ qualitativ sehr hochwertig ausbauen können. Zusätzlich sind wir der steigenden Nachfrage nach Ritterkämpfen nachgekommen und konnten die tschechischen Spezialisten von `Hartigo´ für spektakuläre Action gewinnen“, freut sich Karolan Lieb, Inhaber von Lorraine Médiévale. Dessen Dank gilt auch dem TV 1846 Oppenheim, der auch in diesem Jahr einer Nutzung des Turnackers nordwestlich der Ruine durch die zahlreichen Ritterlager zugestimmt hat. Dort können die Besucher die verschiedenen Epochen von Früh- bis Spätmittelalter in einer Zeitspanne von gut 700 Jahren kostenfrei bewundern. An gleicher Stelle präsentiert Karolan Lieb in diesem Jahr kein Duo, sondern das „Trio Infinity“ mit einer atemberaubenden Feuershow, die ebenfalls eintrittsfrei zu besuchen ist. Mehr als 40 Stände und kulinarische Vielfalt In der Burg und der Wiese unterhalb erwartet die Gäste wieder der angestammte Marktbereich. Dort werden über 40 Stände aufbauen, Handwerk, wie Schuhmacher, Knochenschnitzer, Färberei, Schmiede, Gewandschneiderin, Gürtler, Löffelschnitzerin oder Töpfer präsentieren Ihre Arbeit und stehen auch gerne Rede und Antwort. Händler bieten Ihre Waren feil und so mancher Thaler wechselt seinen Besitzer gegen Silberschmuck, Felle, Lederartikel, Bogen- und Pfeilebau, Met und Liköre, Kräuter, Duftpflanzen, Deko und Schaukampfschwerter, Glasperlen, Holzartikel, Seifen und mehr. Diesmal gibt es auch eine Kartenlegerin vom Hexenzirkel und einen Vornamenskundigen. Speis und Trank werden in reichhaltiger Vielfalt angeboten. Von Bullrippen, Zwiebelfleisch, Würsten, Fleischspießen und Steaks, über Flammkuchen, gebackenen Blumenkohl und Pilzpfanne, dürfte für jeden was dabei sein. Auch die Süßmäuler kommen auf ihre Kosten mit verschiedenen gebrannten Nusssorten, Waffeln und Quarkbällchen. Einen kühlen Trunk gibt es in der Taverne, helles und dunkles Bier, Kirschbier, Met und Metbier, Säfte, Limonaden und schnödes Wasser lassen keinen durstig von dannen ziehen. Zusätzlich wird das umfangreiche Speisen- und Getränkeangebot in diesem Jahr durch eine zweite Taverne auf der Bürgerwiese ergänzt. Kleinste und kleine Besucher kommen auf ihre Kosten Das Kinderritterturnier, Bogenschießen, Drachenjagd, Eierknacken, Glücksrad oder Mäuseroulette werden bei den kleinen Besuchern für Abwechslung sorgen. Ebenfalls wird dieses Jahr auch die Schminkfee zu gegen sein. Musik, Gaukler und Ritterkämpfe „Die diesjährigen Programmpunkte können sich sehen lassen und bieten noch mehr qualitative Höhepunkte“, verspricht Lieb. So freut er sich auf „Capud Draconis“. „Sie haben 2023 ihr Comeback gestartet – mit brachialer Musik mit Dudelsäcken und Trommel, die zum Tanzen, Springen und Jubeln einlädt wartet eine der besten Bands aus unseren Lande“, so der Veranstalter. Das Beste was Frankreich zu bieten hat ist mit „Les Derniers Trouvères“ aus dem schönen Burgund zu Gast. Hinzu kommt noch das musizierende Tier „Nashoch Himilsanc“ aus Hamburg, das mit verschiedenen Instrumenten und Masken für Aufsehen sorgt. Ein weiteres Highlight ist „Jonny Robels“ der bekannte Virtuose an der Harfe. Gaukler „Timelino“ be- und verzaubert durch seine Art und Darbietung mit vielen Gegenständen umzugehen. Spektakuläre Ritterkämpfe der böhmischen Gruppe „Hartigo“ die mehrfach am Tag stattfinden, runden das Programm 2024 ab. Marktzeiten: Samstag, 15. Juni von 12 bis 22 Uhr Sonntag, 16. Juni von 11 bis 18 Uhr Eintritt Marktbereich: Erwachsene 8,00 € Tagesticket Kinder (6-14 Jahre) 4,00 Tagesticket Gewandete 4,00 € Tagesticket

Recurring

Sonntagsführungen in der Katharinenkirche

Katharinenkirche Katharinenstraße 1, Oppenheim

Sonntags ab 14. April bis einschließlich 20. Oktober um 15 Uhr. Karten zu 5 Euro pro Person ab 14 Jahre im Katharinenlädchen (auf dem Kirchhof), wo die Führung auch beginnt. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Im Preis ist die Turmbesteigung enthalten. An folgenden Sonntagen finden keine Sonntagsführungen statt: 7. Juli, 11. August, 1. September und 22. September. Themenführungen in der Katharinenkirche An den folgenden Sonntagen werden besondere Führungen zu ausgewählten Themen stattfinden. Unsere Führungsangebote zum Tag des offenen Denkmals unter dem Motto „Wahr-Zeichen. Zeitzeugen der Geschichte“ (Sonntag, 8. September) entnehmen Sie ab Sommer bitte der Rubrik Aktuelles. Sonntag, 14. April: „Werden und Vergehen. Die Steinmetzarbeiten an der Südfassade“ Sonntag, 5. Mai: „Sterben, Tod und Bestattung im Mittelalter“ Sonntag, 19. Mai: Die Fenster der Katharinenkirche Sonntag, 9. Juni: Der Westchor der Katharinenkirche Sonntag, 16. Juni: „Highlights“ der Katharinenkirche Sonntag, 23. Juni: „Die Katharinenkirche – eine evangelische Kirche“ Sonntag, 30. Juni: Führung durch den Dachstuhl der Katharinenkirche (unter Vorbehalt) Sonntag, 28. Juli: „Steine der Geschichte“ Sonntag, 18. August: Führung über den Dachstuhl der Katharinenkirche (unter Vorbehalt) Sonntag, 6. Oktober: „Sterben, Tod und Bestattung im Mittelalter“ Sonntag, 13. Oktober: „Luther-Führung“ Sonntag, 20. Oktober, 15 Uhr: „Die Heilige Katharina“

Recurring

VHS: Sturzprophylaxe für Sernior:innen

Emondshalle Emondsstraße 7, Oppenheim

Der Kurs soll Seniorinnen und Senioren dabei helfen, das Risiko von Stürzen und damit verbundene Verletzungen zu reduzieren. Ihnen werden die notwendigen Fähigkeiten und Informationen vermittelt, um ihr Gleichgewicht und ihre Mobilität zu verbessern sowie das Sturzrisiko zu minimieren. In diesem interaktiven Kurs werden folgende Themen behandelt: • Bewegung und Gleichgewicht: Wir werden Übungen und Techniken vorstellen, die die Stärkung der Muskulatur und die Förderung des Gleichgewichts unterstützen. • Hausumgebung anpassen: Tipps zur Gestaltung der Wohnräume, um Stolperfallen zu vermeiden. • Gesunde Lebensweise: Informationen zur Bedeutung von Ernährung und Flüssigkeitszufuhr für die Knochengesundheit und Sturzprävention. • Medikamentenmanagement: Ratschläge zur sicheren Einnahme von Medikamenten und deren potenziellen Auswirkungen auf das Sturzrisiko. • Der Umgang mit Hilfsmitteln • Fallsimulation: Wir führen sicherheitsbewusste Fallsimulationen durch, um das richtige Verhalten nach einem Sturz zu erlernen. • Notfallmaßnahmen: Wichtige Informationen zur Ersten Hilfe nach einem Sturz und wie man Hilfe ruft. 10 Termine Der Kurs wird über den Seniorenbeirat der VG Rhein-Selz finanziell gefördert. Die Bürger:innen der VG Rhein-Selz werden bevorzugt aufgenommen.

€25
Recurring

Einkaufsfahrt für SeniorInnen & behinderte Menschen

Wir bieten regelmäßige Einkaufsfahrten mit unserem Bürgerbus für ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen an, die nicht mehr selbst fahren können oder wollen. Mit diesem fahrdienst für Einkäufe der Stadt Oppenheim, in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Stadtmission, existiert seit 20 Jahren eine sehr geschätzte Alternative, die von den Senioren gerne angenommen wird. Wer an den freitäglichen Fahrten (immer Freitagvormittag bis Mittag) teilnehmen möchte, richtet seine Anmeldung, wie gewohnt, bis spätestens am vorhergehenden Donnerstag 13 Uhr an das Vorzimmer der Stadt unter 06133 – 4909-10 oder per E-Mail an info@stadt-oppenheim.de. Wer sich als Fahrerin oder Fahrer zur Verfügung stellen möchte wendet sich ebenfalls an oben genannte Kontaktdaten!

Fête de la musique 2024

Altstadt Oppenheim Oppenheim

Mit überwältigender Resonanz seitens der Künstlerinnen und Künstler startet am 21. Juni die vierte Ausgabe des Straßenmusik-Festivals von 16 bis 22 Uhr in der Oppenheimer Altstadt. Von Rock bis Blues über Jazz und Reggae oder Chormusik sind erneut viele Musikrichtungen für jeden Geschmack vertreten. Dabei konnte das Einzugsgebiet der einzelnen Teilnehmenden deutlich erweitert werden. Mehr Acts – mehr Bühnen 2024 „Wir freuen uns auf Gäste aus der VG Rhein-Selz, aber auch aus Ingelheim, Worms, Alzey, Mainz oder Frankfurt. Mehr als erfreulich ist die riesige Zahl von mehr als 40 Bewerbungen, von denen rund ein Drittel alte Bekannte sind, die Mehrheit aber erstmals die Fête bereichern werden“, freuen sich Organisatorin und gebürtige Französin Damaris Ziegler-Krethe sowie die zuständige Beigeordnete für Kultur & Tourismus, Susanne Pohl (CDU). Ebenso konnte Ziegler-Krethe mit der „Adams Bar“, die Bar und Hof öffnet und der Katharinenkirche neue Auftrittsorte für den Tag im Zeichen der Musik gewinnen. Letztere wartet an diesem Tag mit einem „Musikalischen Spaziergang mit Orgel“ ab 19 Uhr auf. „Wie gewohnt stehen der Marktplatz, das Weingut Dr. Dahlem, das Weingut Dietz, die Terrasse des Hotels `Altes Amtsgericht´, der Hof des Deutschen Weinbaumuseums sowie der Garten des Restaurants `Völkers´ als Bühnen fest“, freut sich Ziegler-Krethe über das Echo des Straßenmusikfestivals, das sich in ihrem Geburtsland Frankreich größter Beliebtheit erfreut. Programm online abrufbar Die Verteilung der Künstler auf die jeweiligen Locations erfolgt Ende Mai/Anfang Juni. Das genaue Programm kann dann auf der Website abgerufen werden. Wie in den Vorjahren werden nach und nach alle Künstler und Künstlerinnen auf der Website, aber auch in den sozialen Medien vorgestellt. Hintergrundinfo zur „Fête de la Musique“ Was 1982 mit der Idee des damaligen französischen Kultusministers Jack Lang, ein paar Stromanschlüssen und viel musikalischem Idealismus in Paris begann, hat sich längst zu einem globalen Ereignis entwickelt. Inzwischen verbindet dieser besondere musikalische Festtag als „European and Worldwide Music Day“ die Menschen in mehr als 120 Ländern mit 1.000 Städten weltweit. In Deutschland sind über 50 Städte und Gemeinden dabei. Alle folgen dem gleichen Prinzip: Die „Fête de la Musique“ ist ein Straßenmusik-Festival ohne Gewinnabsichten, das alljährlich am 21. Juni stattfindet. Infos & Programm: www.fetedelamusique-oppenheim.de https://www.facebook.com/fetedelamusiqueoppenheim https://www.instagram.com/fetedelamusique.oppenheim

Recurring

Kreativtreff Oppenheim

Kommki Oppenheim Wormserstr. 49, Oppenheim, Germany

Hast Du Lust auf eine kreative Beschäftigung in geselliger Runde? Warum nicht einfach zusammen in der Gruppe Ideen verwirklichen? Ob nähen, stricken, basteln, zeichnen,...jede/ jeder ist auf seine Art besonders. Wir vom Kreativtreff Oppenheim treffen uns seit dem Frühjahr 2022 i.d.R. jeden 1. und 3. Freitag im Monat ab 16 Uhr in den Räumen des Kommunalen Kinos (KommKi) / Weinbaumuseum zum kreativen Werkeln. Unser Motto lautet "Kreative Zweckentfremdung - aus wertlos wird wertvoll!" Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit entstehen aus vermeintlich wertlosen Materialien, sprich Abfallprodukten, zahlreiche Deko-, Wohn- und Gartenaccessoires und schicke Dinge für den täglichen Gebrauch. Durch besondere Fähigkeiten eines jeden Einzelnen können wir uns gegenseitig unterstützen und inspirieren und vielfältige, kreative Produkte erschaffen, die wir dann jeweils auf den Oppenheimer Frühlings- und Weihnachtsmärkten anbieten. Mit dem Erlös unterstützen wir ortsansässige gemeinnützige Organisationen und Projekte. Alle kreativen Köpfe (von Anfänger bis Profi) sind herzlich eingeladen, mitzuwirken. Das Kreativ-Team freut sich auf Dich! Melde dich einfach telefonisch bei Edith Brüggemann unter 06133-609627 (AB) Du findest uns auch auf Facebook: www.facebook.com/KreativtreffOppenheim

Free
Recurring

Wochenmarkt

Marktplatz Oppenheim Merianstraße 2, Oppenheim

Erlesene Frische, nachhaltige Erzeugung und typisch Oppenheimer Verweilgenuss: das ist der Wochenmarkt auf dem Marktplatz. Mit mehreren Ständen wartet die wöchentliche „Frische-Tankstelle“ an jedem Samstag von acht bis 13 Uhr auf. Somit sprechen „Obst & Gemüse Familie Dörr“, „Fisch-Spezialitäten Andreas Brodhäcker“, traditionelle Backkunst der Bäckerei Fuchs aus Nierstein und das "Feinkost-Paradies Kurban" alle Freunde Oppenheimer Marktfrische an.

Oppenheimer WeinPicknick: „Noche flamenca mit LAILA NUEVO“

Bürgerwiese (unterhalb Burgruine Landskron) Dalbergerstraße 49, Oppenheim

"Noche flamenca - eine Reise durch die Welt der Gipsy mit der Band Laila Nuevo" Felipe Sauvageon, David Huertas Bravo und Melanie Delgado 22.06.2024 - Burg Landskron Oppenheim Öffnung: 19.00 Uhr Beginn: 20.30 Uhr Ein unvergesslicher Abend mit Live-Musik und Tanz unter freiem Himmel. Lailo Nuevo nimmt euch mit auf eine Reise von der salzigen Erde Südfrankreichs zu den andalusischen Wurzeln des Flamenco. Die beiden Gitarristen spielen und singen die klassischen Flamencos, die Rumba Catalana und auch Chanson Gitane, letztere in Romanes, der Sprache der Gipsys, deren Lieder von Reisen vergangener Tage berichten. Felipe Sauvageon bringt das Chanson-Gipsy Feeling mit. Vom Vater der Gipsy Kings lernte er den Gesang. Er ist auch Kopf der „Allstars of Gipsy“, bei denen die jüngere Generation mit den Sängern der Gipsy Kings wetteifert. Begleitet wird er von David Huertas (Madrid). Ein Musiker der sich als Flamenco-Percussionist international einen Namen gemacht hat, der aber auch die Flamenco-Gitarre beherrscht, wobei es durchaus zu rockigen Ausflügen kommt, und mit viel Ausdruck singt. Melanie Delgado aus Spaniens wilder Estremadura ergänzt mit ihrem Tanz das Trio. Sie fing mit sieben Jahren an, den Flamenco zu erlernen. Das Publikum zeigt sich immer wieder begeistert, wie sie dem strengen Tanz ihre persönliche Note aufdrückt. Ein Abend mit Lailo Nuevo weckt mediterrane Lebensfreude, zeigt aber auch die Sentimentalität des fahrenden Volkes- Die Veranstaltung beginnt um 20.30 Uhr, die Tore zur Burg öffnen bereits um 19.00 Uhr. Freut euch auf spanische Köstlichkeiten wie Tapas und Paella sowie eine Auswahl an erstklassigen spanischen Weinen freuen (nicht im Ticketpreis inbegriffen). Die "Flamenconacht" auf Burg Landskron verspricht damit nicht nur ein Fest für Flamenco-Liebhaber zu werden, sondern auch ein kulinarisches Erlebnis, das euch in die spanische Kultur eintauchen lässt. Tickets im VVK: https://www.jims-weinbox.com/shop/Noche-flamenca-22-06-24-p456779905

Oppenheimer WeinPicknick: „Tapas & Wein – Der Klang des Südens“

Bürgerwiese (unterhalb Burgruine Landskron) Dalbergerstraße 49, Oppenheim

Freut euch auf einen Tag voller Urlaubsgefühle in außergewöhnlicher Umgebung. Innerhalb der alten Burgruine verwöhnen wir euch mit einer Auswahl an Tapas sowie Weinen aus Spanien und Portugal. Ergänzend haben wir auch ein paar Oppenheimer Weine im Sortiment. Damit ihr auch verschiedene Weine verkosten könnt, haben wir euch Weinproben zusammengestellt, aus denen ihr auswählen könnt. Musikalisch begleitet euch der Sänger und Gitarrist Angel Huetas durch den Nachmittag mit Musik aus seiner spanischen Heimat als auch Latino-Klassikern. Geöffnet ist von 12.00 -19.00 Uhr Reservierung: mail@dekovino.de

Recurring

Sonntagsführungen in der Katharinenkirche

Katharinenkirche Katharinenstraße 1, Oppenheim

Sonntags ab 14. April bis einschließlich 20. Oktober um 15 Uhr. Karten zu 5 Euro pro Person ab 14 Jahre im Katharinenlädchen (auf dem Kirchhof), wo die Führung auch beginnt. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Im Preis ist die Turmbesteigung enthalten. An folgenden Sonntagen finden keine Sonntagsführungen statt: 7. Juli, 11. August, 1. September und 22. September. Themenführungen in der Katharinenkirche An den folgenden Sonntagen werden besondere Führungen zu ausgewählten Themen stattfinden. Unsere Führungsangebote zum Tag des offenen Denkmals unter dem Motto „Wahr-Zeichen. Zeitzeugen der Geschichte“ (Sonntag, 8. September) entnehmen Sie ab Sommer bitte der Rubrik Aktuelles. Sonntag, 14. April: „Werden und Vergehen. Die Steinmetzarbeiten an der Südfassade“ Sonntag, 5. Mai: „Sterben, Tod und Bestattung im Mittelalter“ Sonntag, 19. Mai: Die Fenster der Katharinenkirche Sonntag, 9. Juni: Der Westchor der Katharinenkirche Sonntag, 16. Juni: „Highlights“ der Katharinenkirche Sonntag, 23. Juni: „Die Katharinenkirche – eine evangelische Kirche“ Sonntag, 30. Juni: Führung durch den Dachstuhl der Katharinenkirche (unter Vorbehalt) Sonntag, 28. Juli: „Steine der Geschichte“ Sonntag, 18. August: Führung über den Dachstuhl der Katharinenkirche (unter Vorbehalt) Sonntag, 6. Oktober: „Sterben, Tod und Bestattung im Mittelalter“ Sonntag, 13. Oktober: „Luther-Führung“ Sonntag, 20. Oktober, 15 Uhr: „Die Heilige Katharina“

Recurring

Einkaufsfahrt für SeniorInnen & behinderte Menschen

Wir bieten regelmäßige Einkaufsfahrten mit unserem Bürgerbus für ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen an, die nicht mehr selbst fahren können oder wollen. Mit diesem fahrdienst für Einkäufe der Stadt Oppenheim, in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Stadtmission, existiert seit 20 Jahren eine sehr geschätzte Alternative, die von den Senioren gerne angenommen wird. Wer an den freitäglichen Fahrten (immer Freitagvormittag bis Mittag) teilnehmen möchte, richtet seine Anmeldung, wie gewohnt, bis spätestens am vorhergehenden Donnerstag 13 Uhr an das Vorzimmer der Stadt unter 06133 – 4909-10 oder per E-Mail an info@stadt-oppenheim.de. Wer sich als Fahrerin oder Fahrer zur Verfügung stellen möchte wendet sich ebenfalls an oben genannte Kontaktdaten!

Recurring

Wochenmarkt

Marktplatz Oppenheim Merianstraße 2, Oppenheim

Erlesene Frische, nachhaltige Erzeugung und typisch Oppenheimer Verweilgenuss: das ist der Wochenmarkt auf dem Marktplatz. Mit mehreren Ständen wartet die wöchentliche „Frische-Tankstelle“ an jedem Samstag von acht bis 13 Uhr auf. Somit sprechen „Obst & Gemüse Familie Dörr“, „Fisch-Spezialitäten Andreas Brodhäcker“, traditionelle Backkunst der Bäckerei Fuchs aus Nierstein und das "Feinkost-Paradies Kurban" alle Freunde Oppenheimer Marktfrische an.

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner