• Mehr Sauberkeit: Stadt plant „Friedhofstag“ für 12. Juni

    Mit einem emotionalen Appell wendet sich die städtische Beigeordnete Ulrike Franz an alle Oppenheimerinnen und Oppenheimer mit Hinblick auf den Friedhof. „Ein Sprichwort besagt: `Die Erinnerung ist ein Friedhof, der blüht!´. Sowohl für mich persönlich als auch für die Stadt Oppenheim sind diese Erinnerungssymbolik und die buchstäbliche Übertragung auf den Zustand unseres Friedhofs unverzichtbarer Teil eines respektvollen Umgangs mit unseren…

  • „Goodbye, Jesse Lee!“

    Von New Orleans nach „Obbenum“ reicht die Geschichte von Jesse Lee Fisher, den sein Dienst in der US-Army, eine Lehre zum Kfz-Schlosser und die Liebe in der Region haben bleiben lassen. Mit dem heutigen Tag tritt der 65-Jährige seinen verdienten Ruhestand an und wurde jetzt von seinen Kollegen und Stadtbürgermeister Walter Jertz, nach 17 Jahren in Diensten der Stadt, feierlich…

  • Reibungslos: Erste CoViD-Tests in städtischen KiTas erfolgt

    Freiwilligkeit und Respekt sind die beiden Grundpfeiler, auf denen die Stadt am 27. April die ersten CoViD-Tests in den städtischen KiTas „Herrnweiher“ und „Gänsaugraben“ durchgeführt hat. „Für die Stadt selbst ist das jüngste Testangebot an die kleinsten und kleinen Oppenheimer freiwillig, da wir nicht dazu verpflichtet sind. Dennoch möchten wir, gemeinsam mit Kindern und deren Eltern diesen Weg einvernehmlich beschreiten.…

  • „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“: Walter Jertz übernimmt Patenschaft

    Starke Schulen brauchen starke Partner! Dieser Losung folgend war es Stadtchef Walter Jertz eine besondere Ehre, die Patenschaft für die „Landskronschule Oppenheim“ für das Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zu übernehmen. Mit der heutigen, feierlichen Verleihung des entsprechenden Titels für die Schule, der durch ein Schild und eine Urkunde ab sofort für alle sichtbar sein wird, wird…

  • Städtischer Aufruf zum „Internationalen Tag des Baumes“ am 25. April

    Pünktlich zum „Internationalen Tag des Baumes“ am Sonntag, 25. April, wendet sich die Stadt an ihre Bürgerinnen und Bürger. „Ihre Ideen und Wünsche sind gefragt, wenn es um weitere Stellen auf öffentlichem Grund in der Stadt geht, an denen wir Bäume pflanzen können“, rufen die städtischen Beigeordneten Ulrike Franz (WfO) und Silke Rautenberg (AL) zu Engagement auf.Hintergrund ist die bereits…