• Närrischer Rathaussturm am 18. Februar

    Zum alljährlichen, närrischen Rathaussturm laden der Carnevalverein Oppenheim (CVO) und die Stadt am Samstag, 18. Februar, um 11.11 Uhr vor das Rathaus in der Merianstraße und anschließend in den historischen Ratssaal. Dort heißt es dann: Auf der einen Seite der Rathauspforte Stadtbürgermeisterin Silke Rautenberg – auf der anderen Seite eine entschlossene, große Schar übernahmefreudiger „Fassenachter“. Diese wollen sich ihren Weg in die städtischen Hallen bahnen und am großen Wochenende der Straßenfastnacht auch in Oppenheim die Kasse sowie den Schlüssel zum Rathaus, in die Hand nehmen. Zum alljährlichen Ringen um die „Regierung“ bis zum Aschermittwoch bei Weck, Worscht, Woi sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

  • Stellenausschreibung: Mitarbeiter (m/w/d) Bauhof

    Die Stadt Oppenheim sucht einen Mitarbeiter (m/w/d) für den Bauhof in Vollzeit (39 Std.) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet zur Krankheitsvertretung. Die Stadt Oppenheim ist mit rund 7.500 Einwohnern ein attraktives Mittelzentrum in der Region Rheinhessen und verfügt über eine hervorragende Infrastruktur, verkehrsgünstige Lage, ein vielseitiges Kulturangebot sowie über ausgezeichnete Freizeit- und Naherholungsmöglichkeiten. Ihre Aufgaben • Pflege und Unterhaltung von Außenanlagen, insbesondere der städtischen Grünflächen • Arbeiten an Sommer- und Winterflor sowie Straßenbegleitgrün • Rückschnittarbeiten von Pflanzen und Bäumen • Pflanzungen aller Art • wirtschaftlicher Einsatz der Maschinen- und Geräteressourcen • Wässerung von Pflanzen und Bäumen im Stadtgebiet • Mitarbeit im Winterdienst, auch am Wochenende und an Feiertagen Das zeichnet…

  • Stadt tritt Initiative „Lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeit“ bei

    Die Stadt Oppenheim ist der Initiative „Lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeit“ beigetreten. Den entsprechenden Beschluss fasste der Stadtrat in seiner Sitzung am 23.01.23 auf Antrag der AL-Fraktion. „Aktuell ist es so, dass die Straßenverkehrsordnung hohe Anforderungen und strenge Vorgaben für die Einrichtung von Tempo 30, insbesondere auf klassifizierten Straße, enthält. Dabei hat sich bereits gezeigt, dass Tempo 30 sich positiv auf die Verkehrssicherheit und die Umwelt auswirkt. Eine Gesetzesänderung, die eine Vereinfachung für die Einrichtung von Tempo 30 beinhaltet, ist daher dringend notwendig. Die Stadt Oppenheim begrüßt daher diese Initiative und beteiligt sich gerne daran“, führt Philipp Schlaak (CDU), Beigeordneter für Verkehr der Stadt Oppenheim aus. „Gerade in den engen…

  • Stellenausschreibung: Leitung (m/w/d) Kindertagesstätte Herrnweiher

    Die Stadt Oppenheim such für Ihre Kindertagesstätte Herrnweiher eine neue Leitung (m/w/d) in Vollzeit, unbefristet, zum nächstmöglichen Termin. Die Stadt Oppenheim ist mit rund 7.800 Einwohnern ein attraktives Mittelzentrum in der Region Rheinhessen und verfügt über eine hervorragende Infrastruktur, verkehrsgünstige Lage, ein vielseitiges Kulturangebot sowie über ausgezeichnete Freizeit- und Naherholungsmöglichkeiten. Die Stadt Oppenheim ist Trägerin von drei städtischen Kindertagesstätten. In der Kindertagesstätte „Herrnweiher“ werden rund 200 Kinder (U3/Ü3) in zehn Gruppen an zwei verschiedenen Standorten betreut. Ihre Aufgaben: • Personalführung von mehr als 30 Mitarbeitern (m/w/d) inkl. Hauswirtschafts- und Reinigungskräfte • Planung, Organisation und Strukturierung des Gesamtbetriebs der Kindertagesstätte auf Grundlage der rechtlichen Bestimmungen des Landes • pädagogische Anleitung des…

  • Oppenheimer Adventsfenster 2022: Mehr als 2 000 Euro Spenden für neue Treppe im Uhrturm

    Zum vierten Mal fanden im Dezember 2022 die Oppenheimer Adventsfenster statt. Jetzt zogen die Organisatoren von den LandMENSCHEN ein positives Fazit. „Es war wieder eine ganz besondere Aktion. Die vielen unterschiedlichen Fenster und kreativen Beiträge haben die Vorweihnachtszeit bereichert und den Oppenheimern wieder viele schöne und besinnliche Momente geschenkt. Auch die Spendensumme von insgesamt 2005,35 Euro freut uns sehr“, so Katja Laforsch und Stefan Schenk, die als LandMENSCHEN Oppenheim die Adventsfenster ehrenamtlich organisieren. Ein besonderer Dank gelte den jeweiligen Gastgebern, von denen manche zum wiederholten Male dabei gewesen sind, andere haben sich erstmals beteiligt. Aus Sicht der Landmenschen habe es so eine gute Mischung gegeben. Alle Fenstertermine waren schnell vergeben…

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner