• 39. Partnerschaftstreffen in Givry

    Wochenende im Zeichen deutsch-französischer Freundschaft Nach zweijähriger Corona-bedingter Pause erlebten vom 20. bis 22. Mai Vertreter der Oppenheimer Städtepartnerschaft ein freudiges Wiedersehen mit ihrer französischen Partnergemeinde Givry in Burgund. Erstmals mit von der Partie war auch Oppenheims neue Stadtbürgermeisterin Silke Rautenberg. Sowohl Rautenberg als auch alle übrigen 30 Teilnehmenden zeigten sich von dem 39. offiziellen Partnerschaftstreffen und dem herzlichen Empfang in der rund 3.000 Einwohner zählenden Gemeinde an der Côte de Chalonnaise rundum begeistert. Baustein für Zusammenhalt in Europa Vor dem Hintergrund des Kriegs in der Ukraine betonten die Vertreterinnen und Vertreter der beiden Gemeinden noch einmal die Wichtigkeit ihrer freundschaftlichen Beziehungen. Sie seien ein wichtiger Baustein für den Zusammenhalt…

  • Service für Mobilitätseingeschränkte:
    Am Samstag (28.5.) Shuttle-Service zur Burgruine

    OPPENHEIM – Um auch mobilitätseingeschränkten Personen die Teilhabe an Veranstaltungen in der Burgruine zu ermöglichen, bietet die Stadt Oppenheim am kommenden Samstag (28.5.) für die Veranstaltung mit „Dennis Wittberg und seinen Schellacksolisten“ erstmalig einen Shuttle-Service zur Burgruine an. Der kostenlose Service startet um 19.00 Uhr vom Busparkplatz am Amtsgericht zur Burgruine und endet an den Containern oberhalb der Ruine. Die restliche Wegstrecke muss zu Fuß zurückgelegt werden. Die zeitige Abfahrt ermöglicht auch noch spontanen Besuchern den Kauf eines Tickets an der Abendkasse. Zum Einsatz kommt der Einkaufsbus der Stadt Oppenheim. Eine Mitnahme von Rollstühlen ist nicht möglich. Nach Ende der Veranstaltung wird auch die Rückfahrt zum Busparkplatz am Amtsgericht angeboten. Eine…

  • Tickets sichern: „Denis Wittberg & seine Schellacksolisten“ am 28. Mai

    Mit der Aufbruchsstimmung des Frühlings startet die Stadt in den Vorverkauf für den Auftritt von „Denis Wittberg & seinen Schellacksolisten“ am 28. Mai, um 20 Uhr in der Burgruine Landskron. Mit „Die neuen zwanziger Jahre – Ich küsse Ihre Hand Madame“ werden Wittberg und seine Schellack-Solisten nun wieder die Burgruine als fabelhaften Freiluft-Spielort beleben und sagt selbst: „Wie schafft man es, dass so etwas ausgewogenes Musikalisches entsteht? Gerne verraten wir Ihnen dieses Rezept: man nehme einen Sänger, einen Flügel, einen akustischen Bass und eine Tuba, Tenor-Banjo und Gitarre, Schlagwerk, zwei Saxophone/Klarinette, Trompete, Posaune und eine reizende Violine. Mit unserem bereits neunten Konzertprogramm erfinden wir das musikalische Rad nicht neu, sondern…

  • 30 Künstler*innen auf 5 Plätzen: „Fête de la musique“ am 21. Juni startet durch

    Dank überwältigender Resonanz blicken Damaris Ziegler-Krethe von Rhein-Selz-geht-aus.de als Organisatorin und die Stadt Oppenheim auf die diesjährige „Fête de la musique“ am 21. Juni. Von 16 bis etwa 22 Uhr präsentieren sich an diesem Tag, an fünf Stellen in der Stadt, Musikschaffende unterschiedlichster Couleur.„Die diesjährige Fête de la musique ist jetzt schon ein voller Erfolg. Es haben sich bis heute 30 Bands, Ensembles und Künstler*innen gemeldet. Die jüngsten Künstler sind 12 Jahre alt, die ältesten über 80. Zusätzlich haben wir dieses Jahr die Anzahl der Veranstaltungsorte, von zwei auf vier plus eins verdoppelt. Denn: als `kleine´ Location kommt noch zusätzlich der Platz vor dem Röhrenbrunnen dazu“, freut sich Ziegler Krethe…

  • Jetzt Gästebegleiter*in werden: Zertifikatskurs von Stadt & VHS Oppenheim

    Gelungene Gästeführungen der Stadt Oppenheim zeichnen sich durch Fachkompetenz und eine lebendige Wissensvermittlung aus. Mittels praxisorientierter Seminare, Fachvorträgen und Themenführungen erhalten Sie das Rüstzeug für erfolgreiche Gästeführungen in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Oppenheim. Sie erhalten einen Einblick in die rheinhessische und Oppenheimer Stadtgeschichte, den Untergrund, die Katharinenkirche und die Landskron-Ruine. Aspekte wie z.B.Tourismus, Kultur, Wirtschaft werden ebenso vermittelt wie die Praxis der Stadtführungen und die rhetorischen Anforderungen. Im Kurs lernen Sie: • Begleitete Stadtführungen sinnvoll zu strukturieren • Eigene Themen und Zielgruppen zu definieren • Führungen vorbereiten, planen und durchführen • Der Schritt in die Praxis – schriftliche Ausarbeitung und praktische Führung Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat und…