Recurring

Kreativtreff Oppenheim

Kommki Oppenheim Wormserstr. 49, Oppenheim, Germany

Hast Du Lust auf eine kreative Beschäftigung in geselliger Runde? Warum nicht einfach zusammen in der Gruppe Ideen verwirklichen? Ob nähen, stricken, basteln, zeichnen,...jede/ jeder ist auf seine Art besonders. Wir vom Kreativtreff Oppenheim treffen uns seit dem Frühjahr 2022 i.d.R. jeden 1. und 3. Freitag im Monat ab 16 Uhr in den Räumen des Kommunalen Kinos (KommKi) / Weinbaumuseum zum kreativen Werkeln. Unser Motto lautet "Kreative Zweckentfremdung - aus wertlos wird wertvoll!" Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit entstehen aus vermeintlich wertlosen Materialien, sprich Abfallprodukten, zahlreiche Deko-, Wohn- und Gartenaccessoires und schicke Dinge für den täglichen Gebrauch. Durch besondere Fähigkeiten eines jeden Einzelnen können wir uns gegenseitig unterstützen und inspirieren und vielfältige, kreative Produkte erschaffen, die wir dann jeweils auf den Oppenheimer Frühlings- und Weihnachtsmärkten anbieten. Mit dem Erlös unterstützen wir ortsansässige gemeinnützige Organisationen und Projekte. Alle kreativen Köpfe (von Anfänger bis Profi) sind herzlich eingeladen, mitzuwirken. Das Kreativ-Team freut sich auf Dich! Melde dich einfach telefonisch bei Edith Brüggemann unter 06133-609627 (AB) Du findest uns auch auf Facebook: www.facebook.com/KreativtreffOppenheim

Free
Recurring

Wochenmarkt

Marktplatz Oppenheim Merianstraße 2, Oppenheim

Erlesene Frische, nachhaltige Erzeugung und typisch Oppenheimer Verweilgenuss: das ist der Wochenmarkt auf dem Marktplatz. Mit mehreren Ständen wartet die wöchentliche „Frische-Tankstelle“ an jedem Samstag von acht bis 13 Uhr auf. Somit sprechen „Obst & Gemüse Familie Dörr“, „Fisch-Spezialitäten Andreas Brodhäcker“, traditionelle Backkunst der Bäckerei Fuchs aus Nierstein und das "Feinkost-Paradies Kurban" alle Freunde Oppenheimer Marktfrische an.

Podiumsdiskussion des VCD mit RNN und dem KRN zu den Auswirkungen der Umleitung der Riedbahn

Zollpfortenkeller Turmstraße, Oppenheim, Germany

Sprechen mit den Verantwortlichen von Bus und Bahn fahren in Oppenheim Sie möchten uns noch etwas mitteilen: Nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch über den regionalen ÖPNV mit den Experten von RNN und KRN! um 14 Uhr beginnt die jährliche Mitgliederversammlung des VCD Rheinhessen Verantwortliche Ansprechpartnerin: Helga Schmadel, 06133-4431

Free

Halbtages-Exkursion des Oppenheimer Geschichtsvereins zum Hambacher Schloss

Emondshalle Emondsstraße 7, Oppenheim

Besichtigung der Ausstellung zum Hambacher Fest1832 mit Führung, Weiterfahrt zur Klosterruine Limburg und Besichtigung Anmeldung bis zum 08.04. an Oppenheimer-Geschichtsverein@web.de oder Postfach 1147 Überweisung betr. "Hambach" an Oppenheimer Geschichtsverein IBAN DE 18 5519 0000 03011030 16 Eintrittspreise pro Person 30,-- € für Bus, Eintritt und Führung

€30,00
Recurring

Sonntagsführungen in der Katharinenkirche

Katharinenkirche Katharinenstraße 1, Oppenheim

Sonntags ab 14. April bis einschließlich 20. Oktober um 15 Uhr. Karten zu 5 Euro pro Person ab 14 Jahre im Katharinenlädchen (auf dem Kirchhof), wo die Führung auch beginnt. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Im Preis ist die Turmbesteigung enthalten. An folgenden Sonntagen finden keine Sonntagsführungen statt: 7. Juli, 11. August, 1. September und 22. September. Themenführungen in der Katharinenkirche An den folgenden Sonntagen werden besondere Führungen zu ausgewählten Themen stattfinden. Unsere Führungsangebote zum Tag des offenen Denkmals unter dem Motto „Wahr-Zeichen. Zeitzeugen der Geschichte“ (Sonntag, 8. September) entnehmen Sie ab Sommer bitte der Rubrik Aktuelles. Sonntag, 14. April: „Werden und Vergehen. Die Steinmetzarbeiten an der Südfassade“ Sonntag, 5. Mai: „Sterben, Tod und Bestattung im Mittelalter“ Sonntag, 19. Mai: Die Fenster der Katharinenkirche Sonntag, 9. Juni: Der Westchor der Katharinenkirche Sonntag, 16. Juni: „Highlights“ der Katharinenkirche Sonntag, 23. Juni: „Die Katharinenkirche – eine evangelische Kirche“ Sonntag, 30. Juni: Führung durch den Dachstuhl der Katharinenkirche (unter Vorbehalt) Sonntag, 28. Juli: „Steine der Geschichte“ Sonntag, 18. August: Führung über den Dachstuhl der Katharinenkirche (unter Vorbehalt) Sonntag, 6. Oktober: „Sterben, Tod und Bestattung im Mittelalter“ Sonntag, 13. Oktober: „Luther-Führung“ Sonntag, 20. Oktober, 15 Uhr: „Die Heilige Katharina“

Recurring

VHS: Sturzprophylaxe für Sernior:innen

Emondshalle Emondsstraße 7, Oppenheim

Der Kurs soll Seniorinnen und Senioren dabei helfen, das Risiko von Stürzen und damit verbundene Verletzungen zu reduzieren. Ihnen werden die notwendigen Fähigkeiten und Informationen vermittelt, um ihr Gleichgewicht und ihre Mobilität zu verbessern sowie das Sturzrisiko zu minimieren. In diesem interaktiven Kurs werden folgende Themen behandelt: • Bewegung und Gleichgewicht: Wir werden Übungen und Techniken vorstellen, die die Stärkung der Muskulatur und die Förderung des Gleichgewichts unterstützen. • Hausumgebung anpassen: Tipps zur Gestaltung der Wohnräume, um Stolperfallen zu vermeiden. • Gesunde Lebensweise: Informationen zur Bedeutung von Ernährung und Flüssigkeitszufuhr für die Knochengesundheit und Sturzprävention. • Medikamentenmanagement: Ratschläge zur sicheren Einnahme von Medikamenten und deren potenziellen Auswirkungen auf das Sturzrisiko. • Der Umgang mit Hilfsmitteln • Fallsimulation: Wir führen sicherheitsbewusste Fallsimulationen durch, um das richtige Verhalten nach einem Sturz zu erlernen. • Notfallmaßnahmen: Wichtige Informationen zur Ersten Hilfe nach einem Sturz und wie man Hilfe ruft. 10 Termine Der Kurs wird über den Seniorenbeirat der VG Rhein-Selz finanziell gefördert. Die Bürger:innen der VG Rhein-Selz werden bevorzugt aufgenommen.

€25

Kinder- und Jugendsprechstd.

Am Dienstag, 23. April, findet ab 16 Uhr wieder die Kinder- und Jugendsprechstunde der Stadt Oppenheim statt. Treffpunkt ist Ecke Unterführung Hasenbrunnengasse/Im Grohfuss/ In den Weingärten. Um mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt zu treten, beschreitet die Stadt Oppenheim mit Sprechstunden extra für ihre jungen EinwohnerInnen neue Wege. „Wir wollen deutlich machen, dass wir für unsere Heranwachsenden ein offenes Ohr haben“, erklärt Helga Schmadel (WfO), Erste Beigeordnete der Stadt Oppenheim und verantwortlich für den Bereich Soziales. Die Jugendsprechstunden seien ein weiterer Schritt in der Umsetzung für eine kinder- und jugendfreundliche Stadt. Geplant sei zudem, dass auch Mitglieder des Sozialausschusses dorthin gehen, wo Jugendliche und Kinder sich aufhalten: auf Spielplätze oder andere Treffpunkte, um zuzuhören, mitzuschreiben oder auch Fragen zu stellen. „Das Ganze basiert auf Freiwilligkeit. Niemand ist verpflichtet, das Gesprächsangebot wahrzunehmen“, betont Schmadel. Es gehe darum, dass Kinder und Jugendliche ihre Ideen mitteilen, Wünsche äußern, sich beschweren, loben, ihre Bedenken äußern, sagen was aus ihrer Sicht besser wäre oder auch konkrete Vorschläge machen. Eigene E-Mail-Adresse für Kinder- und Jugendthemen Auch unabhängig von diesen persönlichen Gesprächsangeboten können Kinder und Jugendliche sich an die Stadt wenden. Unter der neuen E-Mail-Adresse jugend@stadt-oppenheim.de ist die Beigeordnete Helga Schmadel auch online erreichbar.

Sprechstunde Verkehr

Ratssaal Stadt Oppenheim Merianstraße 2, Oppenheim, Deutschland

Auch 2024 bietet Philipp Schlaak (CDU), Beigeordneter für Verkehr, eine Sprechstunde für Anliegen zum Thema Verkehr an. „Das Thema Verkehr beschäftigt Bürgerinnen und Bürger auf vielfältige Weise. Das Angebot einer Verkehrssprechstunde bietet die Möglichkeit, persönliche Anliegen im direkten Gespräch vorzutragen. Es ist mir wichtig, die Interessen der Anwohner und Anwohnerinnen zu kennen. Nur so lässt sich der Verkehr in Oppenheim im Interesse der Bürgerschaft gestalten, so Philipp Schlaak, der sich auf die Gespräche in der neuen Verkehrssprechstunde freut. Außerhalb der Sprechstunde ist Philipp Schlaak telefonisch unter +49 175 9560341 und per E-Mail unter schlaak@stadt-oppenheim.de erreichbar.

Recurring

Bürgersprechstd.

Ratssaal Stadt Oppenheim Merianstraße 2, Oppenheim, Deutschland

Fragen, Anregungen, Kritik oder einfach Themen, die Sie bewegen. Das alles findet Gehör in der offenen Bürgersprechstunde jeden Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr im ersten Stock des Rathauses. Eine Voranmeldung zur Bürgersprechstunde an jedem Donnerstag muss bis 12 Uhr am gleichen Tag erfolgen. Die Telefonnummer für Voranmeldung und Durchführung der Sprechstunde lautet 06133 – 49 09 10/ -12. Eine Anmeldung per E-Mail ist unter info@stadt-oppenheim.de möglich. WICHTIG: Für mobilitätseingeschränkte Personen besteht die Möglichkeit der barrierefreien Teilnahme an der Bürgersprechstunde nach entsprechender Voranmeldung und Angabe!

Recurring

Einkaufsfahrten für Senioren und mobilitätseingeschränkte Menschen

Wir bieten regelmäßige Einkaufsfahrten mit unserem Bürgerbus für ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen an, die nicht mehr selbst fahren können oder wollen. Mit dem Fahrdienst für Einkäufe der Stadt Oppenheim, in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Stadtmission, existiert seit fast 15 Jahren ein gern genutztes Angebot, das von den älteren und mobilitätseingeschränkten Menschen gerne angenommen wird. Wer an den freitäglichen Fahrten (immer Freitagvormittag bis Mittag) teilnehmen möchte, richtet seine Anmeldung bis spätestens am vorhergehenden Donnerstag 12:00 Uhr an das Vorzimmer der Stadt unter 06133 4909 10/-12 oder per E-Mail an info@stadt-oppenheim.de.

Free
Recurring

Wochenmarkt

Marktplatz Oppenheim Merianstraße 2, Oppenheim

Erlesene Frische, nachhaltige Erzeugung und typisch Oppenheimer Verweilgenuss: das ist der Wochenmarkt auf dem Marktplatz. Mit mehreren Ständen wartet die wöchentliche „Frische-Tankstelle“ an jedem Samstag von acht bis 13 Uhr auf. Somit sprechen „Obst & Gemüse Familie Dörr“, „Fisch-Spezialitäten Andreas Brodhäcker“, traditionelle Backkunst der Bäckerei Fuchs aus Nierstein und das "Feinkost-Paradies Kurban" alle Freunde Oppenheimer Marktfrische an.

Traditioneller Gartenmarkt der IG Gartenführer Rheinhessen

Dienstleistungszentrum ländlicher Raum Wormser Straße 111, Oppenheim, Germany

Kurzbeschreibung der Veranstaltung: Der "Traditionelle Gartenmarkt" ist ein Treffpunkt für alle Gartenfreunde und Pflanzenliebhaber. Ca. 40 – 50 Aussteller bieten ein vielseitiges Angebot an Pflanzen/Stauden, seltenem Saatgut, Gartenaccessoires und vieles mehr an. Außerdem bieten die Gartenführer*innen ein interessantes Rahmenprogramm mit Vorträgen, Workshops und Gartenführungen an. Für Fragen sind die Pflanzendoktoren vor Ort und beraten sie gerne. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Der Eintritt ist frei

Free
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner