Neustart: Tourist-Info wieder geöffnet

Der Tourismus hat in Oppenheim wieder ein Zuhause. Mit der Neueröffnung der „Tourist-Info“ in der Merianstraße 2a am 19. August leitet die Stadt ein neues Kapitel in der Vermarktung ihres vielfältigen, touristischen Angebots ein.Nach dem Ende der Oppenheim Tourismus  GmbH und langer Corona-Pause konnten die Erste Beigeordnete Silke Rautenberg und die für Tourismus zuständige Beigeordnete Susanne Pohl, gemeinsam mit VG-Bürgermeister Klaus Penzer, Mitgliedern des Stadtrats und des Ausschusses für Kultur und Tourismus sowie zahlreichen städtischen Gästebegleitern die umfassend renovierte „TI“ in Betrieb nehmen.
„Wir sind über die Maßen froh, wieder starten zu können. Bereits in den letzten Wochen und Monaten ist das Verlangen der Menschen, wieder unsere Sehenswürdigkeiten und Führungen genießen zu dürfen, per E-Mail und Telefon förmlich auf uns eingeprasselt. Diesem Bedürfnis möchten wir jetzt gerne wieder Rechnung tragen“, so Susanne Pohl im Gespräch mit Vertretern der Presse und Gästen bei der Eröffnung. „Der Tourismus und seine Vermarktung sind für Oppenheim unentbehrlich und extrem wichtig. In diesem Zusammenhang danken wir besonders dem Land und dem Landkreis Mainz-Bingen, die beide dafür gesorgt haben, dass wir strukturell und finanziell den notwendigen Rahmen schaffen konnten, um Oppenheim und seine ganze Attraktivität allen Gästen und Besuchern nachhaltig näherbringen zu können“, erklärt Silke Rautenberg, auch mit Hinblick auf die nun untrennbare Verschränkung aus Kultur und Tourismus, die sich gerade das Land in seiner Tourismusstrategie 2025 auf die Fahnen geschrieben hat. So knüpft etwa die städtische Veranstaltungsdachmarke „oppenheim365°“ genau an diesem Punkt an und fügt sich nahtlos in die kulturtouristische Vermarktung aus Events und Sehenswürdigkeiten sowie Brauchtum aus einer Hand ein.
„Synergieeffekte ist genau das richtige Stichwort, denn mit der Vermarktung Oppenheims setzen wir auch auf die enge Verschränkung mit dem Tourismus Service-Center der VG Rhein-Selz (TSC) sowie innerstädtischen Akteuren wie Hotellerie, Gewerbe und Gastronomie, aber auch zu überregionalen Tourismus-Partnern wie etwa der Rheinhessen-Touristik“, ergänzt Pohl.
„Unser großer Dank gilt dem Team des Rathauses der Stadt sowie dem städtischen Bauhof und den ausführenden Firmen, die mitgeholfen haben, die Kosten für den Umbau in sehr erträglichem Maße zu halten. So können wir unsere Gäste und Besucher in einer modern und freundlich gestalteten Servicestelle empfangen. Die Tourist-Info wird ab sofort, als neues Gesicht der TI, mit Angela Mühleck besetzt sein, die zu den Öffnungszeiten für Fragen und Wünsche zur Verfügung stehen wird. Die Stadtspitze dankt zudem dem treuen Team der städtischen Gästebegleiter für Geduld und Durchhalten während der letzten Monate, die als „Tour Guides“ eine wichtige Vermittlungsrolle übernehmen.

Zum Serviceangebot der Tourist-Info gehört neben der allgemeinen touristischen Beratung zu kulturellen und gastronomischen Angeboten in Oppenheim und der Region Rheinhessen der Ticketverkauf für lokale Veranstaltungen und die Vermittlung von Führungen, die ab sofort wieder möglich sind. Die Tourist-Info ist darüber hinaus auch an allen Werktagen auch online erreichbar.

Kontakt:
Tourist-Info Stadt Oppenheim
Merianstraße 2a
55276 Oppenheim
06133 4909 14 /-19
tourismus@stadt-oppenheim.de

Öffnungszeiten bis 31. Oktober:
Donnerstags bis samstags 10-15 Uhr
Sonntags 11-15 Uhr