Rathaus geschlossen

Rathaus Oppenheim Merianstraße 2, Oppenheim

Das Rathaus der Stadt Oppenheim bleibt am Freitag, 31. Mai, für den Publikumsverkehr geschlossen. Ab Montag, 3. Juni, sind wir wieder zu gewohnten Öffnungszeiten für Sie da.

Recurring

Einkaufsfahrt für SeniorInnen & behinderte Menschen

Wir bieten regelmäßige Einkaufsfahrten mit unserem Bürgerbus für ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen an, die nicht mehr selbst fahren können oder wollen. Mit diesem fahrdienst für Einkäufe der Stadt Oppenheim, in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Stadtmission, existiert seit 20 Jahren eine sehr geschätzte Alternative, die von den Senioren gerne angenommen wird. Wer an den freitäglichen Fahrten (immer Freitagvormittag bis Mittag) teilnehmen möchte, richtet seine Anmeldung, wie gewohnt, bis spätestens am vorhergehenden Donnerstag 13 Uhr an das Vorzimmer der Stadt unter 06133 – 4909-10 oder per E-Mail an info@stadt-oppenheim.de. Wer sich als Fahrerin oder Fahrer zur Verfügung stellen möchte wendet sich ebenfalls an oben genannte Kontaktdaten!

Recurring

Rheinterrassen-Wanderung

Bahnhof Oppenheim Bahnhofstr. 21, Oppenheim

Die Rheinterrassen-Wanderung führt von der ehemaligen Reichsstadt Oppenheim auf dem Rheinterrassenweg und durch die Weinberge nach Nierstein und auf den berühmten Roten Hang mit Blick auf den Rhein und bis zur Skyline von Frankfurt. Start und Ende sind an einem Bahnhof. Auf der Wanderung führt Frank Hamm als Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen durch Geschichte, Geologie und Hintergründe von Rheinhessen, Oppenheim und Nierstein. Mit Berücksichtigung von Pausen und Erzählungen dauert die Wanderung etwa etwa 5 bis 6 Stunden. Vom Bahnhof Oppenheim aus erkundet die Tour nach einem kurzen, steilen Anstieg die ehemalige Reichsstadt mit seiner Stadtbefestigung und seinem historischen Marktplatz. Nach einer Besichtigung der Katharinenkirche, eine der bedeutendsten gotischen Kirchen zwischen Straßburg und Köln, erfolgt der Aufstieg zur Burgruine Landskron, um dort die Aussicht über das Rheintal bis zum Odenwald zu genießen. Durch Weinberge geht es von der Höhe nach Nierstein hinein und von dort auf den Roten Hang, eine einmalige Weinbergsformation, die vor über 280 Millionen Jahren entstand. Seine Namensgebung verdankt der Hang der Färbung durch eingelagerte Eisenverbindungen, die unter dem damaligen subtropischen Klima entstanden. Auf dem Hang bieten der Niersteiner Wartturm und weitere Punkte Aussichten auf Odenwald, Rhein, Taunus und bis nach Frankfurt. Zurück in Nierstein endet die Wandertour am Bahnhof Nierstein.

€15,00
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner