Kinder- und Jugendsprechstd.

Stadtbibliothek Oppenheim An der Festwiese 2, Oppenheim

Am Donnerstag, 1. Dezember, findet ab 17 Uhr wieder die Kinder- und Jugendsprechstunde der Stadt Oppenheim statt. Treffpunkt ist vor der Stadtbibliothek auf dem Gelände des Gymnasiums zu St. Katharinen (An der Festwiese 2). Um mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt zu treten, beschreitet die Stadt Oppenheim mit Sprechstunden extra für ihre jungen EinwohnerInnen neue Wege. „Wir wollen deutlich machen, dass wir für unsere Heranwachsenden ein offenes Ohr haben“, erklärt Helga Schmadel (WfO), Erste Beigeordnete der Stadt Oppenheim und verantwortlich für den Bereich Soziales. Die Jugendsprechstunden seien ein weiterer Schritt in der Umsetzung für eine kinder- und jugendfreundliche Stadt. Geplant sei zudem, dass auch Mitglieder des Sozialausschusses dorthin gehen, wo Jugendliche und Kinder sich aufhalten: auf Spielplätze oder andere Treffpunkte, um zuzuhören, mitzuschreiben oder auch Fragen zu stellen. „Das Ganze basiert auf Freiwilligkeit. Niemand ist verpflichtet, das Gesprächsangebot wahrzunehmen“, betont Schmadel. Es gehe darum, dass Kinder und Jugendliche ihre Ideen mitteilen, Wünsche äußern, sich beschweren, loben, ihre Bedenken äußern, sagen was aus ihrer Sicht besser wäre oder auch konkrete Vorschläge machen. Eigene E-Mail-Adresse für Kinder- und Jugendthemen Auch unabhängig von diesen persönlichen Gesprächsangeboten können Kinder und Jugendliche sich an die Stadt wenden. Unter der neuen E-Mail-Adresse jugend@stadt-oppenheim.de ist die Beigeordnete Helga Schmadel auch online erreichbar.

Bundesweiter Vorlesetag

Stadtbibliothek Oppenheim An der Festwiese 2, Oppenheim

Der bundesweite Vorlesetag am 18. November steht vor der Tür und macht natürlich auch in der Stadtbibliothek halt. Anstelle des klassischen Vorlesens freuen sich die zuständige Beigeordnete Susanne Pohl (CDU) und die Leitung der Bibliothek, Alexandra Höhn auf etwas Besonderes während der regulären Öffnungszeiten von 16.00 bis 18.00 Uhr an diesem Freitag im November. „Wir werden auf spannende Art mit Lesen und Schrift experimentieren, um Interessierte zu begeistern“, erklären Pohl und Höhn. „Mit integriert in die Aktion unserer Stadtbibliothek wird natürlich auch das frisch installierte und bereit gestellte Wlan, von dem ab sofort alle Nutzerinnen und Nutzer der Einrichtung profitieren werden“, ergänzt Pohl. Jahresthema: „Gemeinsam einzigartig“ Noch nie war Vorlesen so wichtig! Gemeinsames Vorlesen verbindet nicht nur und schafft Nähe – Vorlesen ist auch die wichtigste Voraussetzung, um selbst gut lesen zu lernen und damit der Schlüssel für den Zugang zu Bildung und beruflichem Erfolg. Das diesjährige Motto „Gemeinsam einzigartig“ stellt neben der Gemeinschaft die Individualität des und der Einzelnen in den Fokus. Denn respektvolles Zusammenleben und Wertschätzung untereinander sind wichtige Bestandteile einer demokratischen Gesellschaft. Um dieses Thema zu unterstützen, stehen ab dem 15. Juli 2022 passende Leseempfehlungen auf der Website bereit. Deutschlands größtes Vorlesefest Der Bundesweite Vorlesetag ist Deutschlands größtes und bekanntestes Vorlesefest. 2021 nahmen an der Veranstaltung neben zahlreichen Prominenten wie Anne Will, Bülent Ceylan oder Robin Gosens mehr als 550.000 Vorleser:innen mit analogen und digitalen Vorleseaktionen teil. Für das Jahr 2022 präsentiert sich der Vorlesetag auf einer neuen Homepage mit einem frisch gestalteten Logo und ruft ab sofort alle Interessierten auf, Groß und Klein vorzulesen und sich unter www.vorlesetag.de anzumelden. Der Bundesweite Vorlesetag, eine Initiative von DIE ZEIT, Deutsche Bahn Stiftung und Stiftung Lesen, setzt jährlich ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und hat sich als wichtigstes Vorlesefest Deutschlands etabliert.

Stadtbibliothek geschlossen

Stadtbibliothek Oppenheim An der Festwiese 2, Oppenheim

Aufgrund einer Fortbildung bleibt die Stadtbibliothek an diesem Tag geschlossen!

Stadtbibliothek geschlossen

Stadtbibliothek Oppenheim An der Festwiese 2, Oppenheim

Aufgrund einer Fortbildung bleibt die Stadtbibliothek an diesem Tag geschlossen!

Stadtbibliothek: Lesesommer 2021

Stadtbibliothek Oppenheim An der Festwiese 2, Oppenheim

LESESOMMER Rheinland-Pfalz Anmelden, mitmachen und gewinnen! Wann? 05. Juli bis 04. September 2021, in und rund um die Sommerferien. Wer? Alle zwischen 6 und 16 Jahren, die lesen können. Was? Während des LESESOMMERS gibt es in den teilnehmenden Bibliotheken exklusiv und kostenlos viele neue Bücher zum Ausleihen, die nur für LESESOMMER-Clubmitglieder reserviert sind. Wo? Überall im Land gibt es Bibliotheken, die den LESESOMMER anbieten. Eine Liste und eine Karte mit Suchfunktion zu den teilnehmenden Bibliotheken findest du hier. Wenn die Bibliothek in deinem Ort nicht dabei ist, frage dort ruhig mal nach – vielleicht macht sie dann ja im nächsten Sommer mit… Wie? Für dich ist die Teilnahme natürlich kostenlos – du meldest dich einfach als Clubmitglied in der Bibliothek an. Vielleicht hast du vor den Ferien in der Schule schon etwas über den LESESOMMER gehört und eine Anmeldekarte bekommen. Diese Karte füllst du einfach aus, lässt sie von einem Erziehungsberechtigten unterschreiben und gibst sie in der Bibliothek ab. Oder du meldest dich direkt vor Ort in deiner LESESOMMER-Bibliothek an. In der Bibliothek wird dir deine persönliche Clubkarte ausgestellt – jetzt bist du Clubmitglied! Nur Clubmitglieder können die LESESOMMER-Bücher ausleihen. Wenn du das gelesene Buch zurückgibst, gibst du in der Bibliothek entweder den ausgefüllten Buchcheck ab oder alternativ kannst du online auch einen Buchtipp ausfüllen, ausdrucken und zusammen mit deinem LESESOMMER-Buch wieder in deiner Bibliothek abgeben. Manche Bibliotheken bieten auch die Möglichkeit von Interviews zu deinem Buch, z.B. per Video, Telefon oder mit entsprechendem Hygieneabstand. Für jedes gelesene Buch füllst du eine Bewertungskarte aus. Jede ausgefüllte Bewertungskarte zählt als Los beim landesweiten Gewinnspiel. Für jedes gelesene Buch erhältst du einen Stempel in der Clubkarte. Warum? Wenn du während des LESESOMMERS mindestens drei Bücher liest, bekommst du eine Urkunde! Viele Schulen vermerken die erfolgreiche Teilnahme außerdem mit einem Eintrag im nächsten Zeugnis – frag doch einfach mal bei deiner Klassenlehrerin oder deinem Klassenlehrer nach. In vielen Bibliotheken gibt es zum Abschluss des LESESOMMERS eine Tombola mit Gewinnen. Auch bei der landesweiten Verlosung gibt es wieder viele tolle Preise zu gewinnen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner