Oppenheimer Trödelwanderung

Oppenheim Oppenheim

Nachhaltigkeit - Nachbarschaft - Nächstenliebe Am 26.9.21 findet Oppenheims erste Trödelwanderung statt. Auf privaten Hofflohmärkten verkaufen Hausanwohner zwischen 14.00 und 18.00 Uhr ihren Trödel im eigenen Hof, der Garage oder dem Garten. So entstehen über die Stadt verteilt viele kleine Flohmärkte. Eine gute Gelegenheit, den Speicher aufzuräumen und sich von Dingen zu trennen, die man nicht mehr braucht. Und ganz nebenbei kann man seine Nachbarschaft besser kennen lernen und zwischen Raritäten und Dachbodenschätzchen neue Bekanntschaften schließen. Wenn ihr euch mit einem Flohmarktstand einbringen wollt, könnt ihr euch bis zum 15.9.21 unter: info@land-menschen.de anmelden. Alle teilnehmenden Höfe werden in einer Übersichtskarte verzeichnet und über verschiedene Medien vorab bekannt gegeben. Außerdem erhaltet ihr Flyer und Poster um die Trödelwanderung und euren Stand zu bewerben. Die Teilnahmegebühr von 10 Euro wird zur Hälfte an die Opfer der Flutkatastrophe im Ahrtal gespendet. SPIELREGELN Die Trödelwanderung beginnt am 26.9.21 um 14.00 Uhr und endet um 18.00 Uhr. Jede Hausgemeinschaft achtet auf die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Der Flohmarktverkauf findet nur in den privaten Höfen, Einfahrten oder Gärten statt. Gehwege oder anderen öffentlichen Flächen dürfen nicht genutzt werden. Die Trödelwanderung ist eine Nachbarschaftsaktion und nur für private Verkäufer und Käufer. Gewerbliche Verkäufer können nicht teilnehmen. Jede Hausgemeinschaft ist für ihren Flohmarkt selbst verantwortlich. Der Verkauf von Lebensmitteln ist nicht gestattet. Die Aktion findet bei jedem Wetter statt. Anmeldung und Rückfragen gerne unter: info@land-menschen.de Anmeldeschluss ist der 15.9.21.