Schmuck statt Strom: Stadt sucht kleine und große Deko-Paten für Weihnachtsbäume

Zum Vergrößern auf die Grafik klicken (© LandMENSCHEN).

Jedes Jahr schmücken zur Adventszeit große Weihnachtsbäume das Oppenheimer Stadtbild. An sechs verschiedenen Stellen im Stadtgebiet vermitteln sie mit ihrem grünen Kleid Vorfreude auf das große Fest.
Das prominenteste Exemplar steht auf der Terrasse vor dem Rathaus. „Anders als sonst müssen die Weihnachtsbäume aufgrund der Energieeinsparverordnung dieses Jahr leider ohne eine elektrische Lichterkette auskommen. Schön wäre es daher, wenn sich Menschen finden, die Lust haben, diese Bäume anderweitig weihnachtlich zu dekorieren“, ruft Stadtbürgermeisterin Silke Rautenberg (AL) zum kreativen Mitmachen auf.
Wie schön solche Bäume aussehen können, zeigen seit einigen Jahren die 20 kleinen Tannenbäumchen, die zum Weihnachtsmarkt den Oppenheimer Marktplatz zieren und von Kindern der Grundschule und den Kindertagesstätten geschmückt werden. Diese Aktion wird es auch in diesem Jahr wieder geben. „Auch dieses Jahr warten die Bäumchen darauf, von Euch geschmückt zu werden und unser schönes Städtchen in Weihnachtsstimmung zu versetzen“, animiert Stadtbürgermeisterin Silke Rautenberg gemeinsam mit Frauke Dietz von den LandMENSCHEN alle Kinder zum gemeinsamen Basteln. Wir freuen uns auf viele kreative Ideen“, werben beide für die Aktion.
Die großen Bäume stehen ab sofort, die kleinen ab 1. Dezember zum Schmücken bereit. Alle Bäume sollen bis spätestens 10. Dezember fertig geschmückt sein. Wer an einen Baum dekorieren will, meldet sich dazu bei Frauke Dietz unter info@weingut-dietz.com.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner