Brückenpreis 2021: Bürgerschaftliches Engagement im Mittelpunkt

DER PREIS
Der Brückenpreis 2021 wird von Ministerpräsidentin Malu Dreyer für folgende Kategorien verliehen:

 

– Bürgerschaftliches Engagement von Jung und Alt
– Bürgerschaftliches Engagement von Menschen mit und ohne Behinderung
– Bürgerschaftliches Engagement von Deutschen und Migrantinnen/Migranten
– Bürgerschaftliches Engagement gegen soziale
– Benachteiligung, Ausgrenzung, Hass und Diskriminierung
– Bürgerschaftliches Engagement aus Rheinland-Pfalz in die Welt
– Digitales Engagement für den gesellschaftlichen Zusammenhalt

Mit jeweils 1.000 Euro erhalten die Preisträgerinnen und Preisträger eine finanzielle Unterstützung für ihr erfolgreiches Engagement. Zudem wird eine Urkunde und der „Brücken-Pokal“ überreicht und ein „Imagevideo“ erstellt.

BEWERBUNGSFRIST
Bewerbungen und Vorschläge für den Brückenpreis 2021 können bis spätestens 8. Oktober bei der Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung online auf dem Ehrenamtsportal der Staatskanzlei www.wir-tun-was.rlp.de eingereicht werden. Dort sind auch weitere Informationen zum Preis und zur Bewerbung eingestellt.