Stadt Oppenheim

Oppenheimer Geschichtsverein: Vortrag zum Weinbau in Rheinhessen im 20.Jahrhundert

  • Sep 18

    Beginn: September 18, 2019 @ 19:30

    Ort: Weingut Dr. Dahlem, DE-55276 Oppenheim

Weinbau ist heute ein hochtechnisierter Wirtschaftszweig. Seine historische Entwicklung wurde von 2 Weltkriegen, Schädlingen und ökonomischen Veränderungen überschattet – unterdessen aber auch von zahlreichen technologischen Innovationen begleitet. Der Vortrag zeichnet die technischen, naturwissenschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen im rheinhessischen Weinbau des 20. Jahrhunderts nach — immer mit Oppenheim als Ausgangs- und Anknüpfungspunkt. Erfahren Sie am 18. September, was man unter einer „Bordeauxbrühe“ versteht, wie sich die Winzer in Oppenheim gemeinsam gegen strukturelle Veränderungen stellten (oder auch nicht) und was am Mehltau eigentlich „falsch“ ist.

Der Referent Simeon Guthier M.A. studierte(Landes-)Geschichte an der Johannes Gutenberg Universität Mainz und arbeitet am Institut für geschichtliche Landeskunde in Mainz e.V. an mehreren Projekten im Themenbereich der Weinbaugeschichte. Im Rahmen von regionalen Untersuchungen und Ortschroniken beschäftigte er sich in den letzten Jahren immer wieder mit dem Weinbau des 19.und 20. Jahrhunderts. Er promoviert zur Zeit zum Thema Weingeschmack in der Frühen Neuzeit.

Der Vortrag beginnt am Mittwoch, den 18.09.2019 um 19.30h im Weingut Dahlem in der Rathofstraße in Oppenheim, der Eintritt beträgt 5,-,€ inklusive einem Glas Wein und einer Brezel.

Der OGV freut sich üeber Ihren Besuch