ABGESAGT / VERSCHOBEN: Einweihung “Platz am Röhrenbrunnen” am 20. März

Die Freigabe für den Verkehr liegt bereits schon etwas zurück und die Resonanz auf die Fertigstellung ist durchweg positiv. Die Rede ist vom „Platz am Röhrenbrunnen“ in der Wormser Straße. In einem Schreiben an die Anwohner lädt Stadtbürgermeister Walter Jertz, gemeinsam mit den städtischen Beigeordneten, zur Einweihung und einer kleinen Feierstunde am Freitag, 20. März, um 11 Uhr auf den Platz am Röhrenbrunnen ein.
„Gemeinsam mit Ihnen möchten wir die Gelegenheit nutzen, bei einem Umtrunk all denen zu danken, die in unterschiedlichster Form dazu beigetragen haben, dass die Maßnahme schnell und reibungslos umgesetzt werden konnte. Unseren ganz besonderen Dank möchten wir zum Einen dem Land Rheinland-Pfalz für die finanzielle Unterstützung, den Anwohnern für deren Geduld und Mitwirkungsbereitschaft und den beteiligten Firmen für die gute Zusammenarbeit aussprechen“, so die Stadtspitze in einer gemeinsamen Erklärung. Im Rahmen der Einweihung werden ebenso die neuen Info-Tafeln zur Erläuterung der geschichtlichen Bedeutung des Platzes und der nicht mehr sichtbaren, ehemaligen Stadttore „Dienheimer Tor“ und „Tränkpforte“ vorgestellt.