Stadt Oppenheim

Neue Parkplätze am Bahnhof: Bauarbeiten beginnen am 14.12.

Am Montag, 14. Dezember, beginnen die Bauarbeiten zur Herstellung mehrerer Parkplätze in der Bahnhofstraße, gegenüber des ehemaligen Bahnhofsgebäudes. Dies teilt Stadtbürgermeister Walter Jertz mit.
Hintergrund der Maßnahme, die bereits vor zwei Jahren im Stadtrat beschlossen, aufgrund anderer Prioritätensetzung, jedoch verschoben wurde, ist zum einen die sehr erschwerte Grünpflege durch den Bauhof. Zum anderen besteht seit langem kaum bis keine Nutzung durch Bürgerinnen, Bürger oder Besucher der Stadt. „Andererseits besteht aktuell und ebenfalls seit Längerem ein erhebliches Defizit an öffentlichen Stellplätzen in der Vorstadt und insbesondere in der Vorstädter Straße. In diesem Bereich sehen wir viele private Objekte ohne Möglichkeit, den PKW auf dem eigenen Grundstück abzustellen. Daraus ergibt sich insgesamt ein erheblicher Standortnachteil für diesen Teil der Vorstadt, den wir jetzt nachhaltig beheben wollen“, umreißt der Stadtchef das rund 50 000 Euro teure Vorhaben, das im Rahmen der Stadtsanierung und Städtebauförderung Zuschüsse in Höhe von 80 Prozent erhält.
Die jetzt entstehenden, insgesamt sieben PKW-Stellplätze sollen daher in erster Linie den Bewohnern der Vorstadt zugutekommen. Für die Zukunft, so Jertz, sei dort auch der Bau von ein bis zwei E-Ladesäulen geplant. Die Kabel würden bereits jetzt gelegt, damit dies ohne großen Aufwand möglich sein werde. Die verbleibenden Flächen werden begrünt, so dass die Gesamtanlage nicht den Charakter eines Parkplatzes erhält. Der geplante Abschluss der Maßnahme wird auf Ende Januar datiert.