Stadt Oppenheim

Leseförderaktion „Adventsgeschichten für Senioren“

Senioren VorlesenDie landesweite Leseförderaktion „Adventsgeschichten für Senioren“ bereichert ab 1. Dezember auch das Kulturangebot in Oppenheim, zu dem die Stadtbibliothek und das Altenzentrum der Stiftung Zivilhospital eng kooperieren.
Dies gaben jetzt die Leiterin der Stadtbibliothek, Judith Stürtz und die zuständige Zweite Beigeordnete Susanne Pohl (CDU) bekannt. Die Büchereistelle Neustadt an der Weinstraße stellt Vorlesematerial mit Plakaten zur Verfügung, dass speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten ist. In einem persönlichen Treffen konnten Winfried Kraus, Heimleiter des Altenzentrums Oppenheim und Gabriela Richter, die sich seit Jahren ehrenamtlich um die Bücherecke im Altenzentrum kümmert, für die Leseförderaktion gewonnen werden, die sie nun mit mehreren ehrenamtlich engagierten Bürgern in der Vorweihnachtszeit im Altenzentrum Oppenheim durchführen.
In diesem Zusammenhang laden Stürtz und Pohl, gemeinsam mit dem Altenzentrum, Seniorinnen und Senioren aus Oppenheim und der Region ein, an den Leseterminen teilzunehmen, um ein Miteinander in der Vorweihnachtszeit zu fördern.

Startschuss der Aktion ist Samstag, 1. Dezember um 17.00 Uhr im Altenzentrum, Jakob-Steffan-Platz 1.