Stadt Oppenheim

Wir verabschieden… „Fischer & Fischer“.

In auf den Tag genau 100 Tagen der neuen Stadtspitze wurde viel gestemmt, geschafft und bewegt. Umso schmerzlicher fiel nun der Abschied von zwei emsigen und leidenschaftlich engagierten Stützen dieser Zeit. In einer ergreifenden Rede verabschiedete sich der scheidende Zweite Beigeordnete der Stadt, Dieter Fischer (parteilos), und begrüßte seine Nachfolgerin Susanne Pohl (CDU). In seiner Laudatio bedankte sich Stadtbürgermeister Walter Jertz, vor zahlreichen Gästen im historischen Ratssaal, für das „hingebungsvolle, ehrenamtliche Engagement und die großartige, stets einvernehmliche Zusammenarbeit“. Ebenso herzlich wie schmerzlich fiel dem gesamten Team der Stadt und dem Stadtchef von FSJ-Juwel Robin Fischer, der auf seinem Lebensweg in Richtung Universitätsstudium weiter marschiert. Großes Lob und herzlichen Dank spendete Jertz auch hier für „Vielfältigkeit und Belastbarkeit sowie die einfühlsame und authentische Art“ des jungen Mannes, dem die Rührung ins Gesicht geschrieben stand.