Stadt Oppenheim

KiTa-Zeit endet mit traditionellem „Schultütenfest“

Lachende und weinende Augen begleiteten die Verabschiedung der 22 Vorschulkinder aus der KiTa Gänsaugraben zum alljährlichen Schultütenfest. Herzliche Worte von KiTa-Leiter Jochen Reichwald, des Fördervereins sowie ein großer Elternandrang geleiteten die Kinder der Pinguin- und Hasengruppe zu Musik „hinaus“ in den Schulbeginn Anfang August. Obendrein bedankten sich die Vorschulkinder mit einem bunten „Geburtstagsstuhl“ für die Kleinsten und Kleinen, einer „Raupe Nimmersatt“ als neue Wand-Deko für den Eingangsbereich sowie Blumensträußen für die Leitung und die Erzieherinnen. Abschließend skizzierte Jochen Reichwald, der auch die herzlichen Grüße der Stadt Oppenheim als Träger übermittelte, mehr als 15 zurückliegende Unternehmungen und Stationen allein im letzten Kindergartenjahr, wie etwa ein Feuerwehrbesuch, die Naturtage, ein Bauernhofbesuch, Besuche des Weihnachtsmärchens oder den großen Ausflug in den Mannheimer Luisenpark.