Stadt Oppenheim

Wir trauern um… Karl Kardinal Lehmann.

Am heutigen Sonntag verstarb, im Alter von 81 Jahren, unser Oppenheimer Weinritter, Karl Kardinal Lehmann, nach schwerer Krankheit.

Er scheute keine Spannungen mit der Kirche in Rom sowie in Politik und Gesellschaft – Und nicht selten polarisierte er mit seinem liberalen Zeitgeist. Die Katholische Kirche, aber auch viele evangelische Christen sowie Menschen aller Glaubensrichtungen und auch die Stadt Oppenheim trauern um den langjährigen Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz und Oppenheimer Weinritter. Diese Würde wurde ihm am 2. Mai 2014 in der Emondshalle verliehen. In seiner Dankesrede setzte sich der Kardinal mit der biblischen und kulturellen Geschichte des Weines auseinander und entwickelte somit eine Liebeserklärung an den Wein, wie sie schöner nicht sein könnte.
Karl Kardinal Lehmann war ein Mann des Ausgleichs und Brückenbauer. Schon seit geraumer Zeit heißt es aus dem Domkapitel, dass er seine Heimreise zum himmlischen Vater angetreten hat. Nun ist er angekommen.