Stadt Oppenheim

11. Mittelalter-Märchenweihnachtsmarkt am 16. + 17. Dezember

Marcus Held

Marcus Held

Liebe Oppenheimerinnen und Oppenheimer,
verehrte Gäste aus Nah und Fern,

zum Ende des Jahres gibt es in Oppenheim immer nochmal einen besonderen Höhepunkt: Unseren Mittelalter-Märchenweihnachtsmarkt! Mittlerweile im 11. Jahr verwandelt sich auch 2017 die Altstadt rund um das Rathaus und die Katharinenkirche, in ein rheinhessisches Winterweihnachtswunderland. Mehr als 50 Stände voller mittelalterlicher Handwerkskunst, weihnachtlicher Leckereien und liebevoll gestalteter Märchenerzählungen laden Gäste aus Nah und Fern zum gemütlichen Flanieren durch die vor weihnachtlicher Atmosphäre nur so knisternde Oppenheimer Altstadt ein.

An dieser Stelle gilt unser besonderer Dank dem Veranstalter „Historica Vagantis“, die jedes Jahr auf´s Neue ein attraktives Angebot nach Oppenheim bringen. Ebenso danke ich Pfarrerin Manuela Rimbach-Sator und der evangelischen Kirchengemeinde für die Bereitstellung des Vorplatzes der Katharinenkirche sowie der Kita Herrnweiher, die uns, wie jedes Jahr, wunderschöne Märchen präsentieren. Gerade in der Advents- und Weihnachtszeit gilt es, möglichst viele ruhige und besinnliche Stunden mit der Familie, sowie mit Freunden und Bekannten zu finden, Schönes zu erkennen und zu genießen. Diese Zeit der feierlichen Vorfreude dient auch dazu Rückschau auf ein bewegtes Jahr in unserer schönen Stadt zu halten.

Trotz massiver Turbulenzen und Skandalanwürfen haben wir auch in diesem Jahr die Sacharbeit in den Mittelpunkt gestellt, denn es gilt für unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger stetig die Lebensverhältnisse zu verbessern und eine gute Grundlage für die Zukunft zu schaffen. Letzteres konnten wir vor allem mit der Eröffnung der Landskrongalerie im Krämereck-Süd im Oktober erreichen, die neben modernen Einkaufsmöglichkeiten viele neue  Arbeits- und Ausbildungsplätzen bringt und für zusätzliche Steuereinnahmen sorgen wird. Rings herum entwickelt sich ebenso ein neuer Stadtteil zum Wohnen und Arbeiten. Aber auch in der Altstadt ging und geht es deutlich voran: Die Kirchgasse wurde fertig saniert, mit dem Platz vor der St. Bartholomäuskirche ist ein weiterer städtebaulicher Mittelpunkt entstanden, der zum Verweilen einlädt. Neben dem Land, das diese Maßnahmen mit 80 Prozent fördert, danken wir in Oppenheim auch dem Landkreis, der den ersten Abschnitt der Wormser Straße fertig ausgebaut hat und schon mit dem zweiten Abschnitt beginnen konnte. Die Schaffung modernen bezahlbaren Wohnraums hat für uns in Oppenheim sehr hohe Priorität: So entstehen auf dem Gelände des ehemaligen Möbelhauses Gradinger im neuen Jahr moderne neue Wohnungen zum Kauf und zur Miete.

Wer so viel arbeitet, der darf auch feiern: Im ablaufenden Jahr konnten wir wieder auf zahlreiche Veranstaltungshöhepunkte verweisen, unter anderem Rheinradeln zwischen Worms und Oppenheim oder den beiden Weinwanderungen durch die Oppenheimer und Dienheimer Weinberge, das Weinfest oder den Katharinenmarkt! Und jetzt freuen wir uns gemeinsam auf einen schönen Weihnachtsmarkt, bei dem alle Generationen auf ihre Kosten kommen werden! Das kann ich schon jetzt versprechen!

Ich freue mich zusammen mit Ihnen auf ein schönes Wochenende beim Mittelalter-Märchenweihnachtsmarkt und hoffe, dass wir uns persönlich begegnen und das ein oder andere Wort wechseln können. Schon jetzt wünsche ich Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Vorweihnachtszeit.

Herzlichst
Ihr

Marcus Held MdB

Programm „Mittelalter-Märchenweihnacht“ 2017 (PDF)

So finden Sie uns vor Ort:

Besuchen Sie die Wein- und Festspielstadt. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Merianstraße 2, 55276 Oppenheim

Kontakt & Anfahrt