Stadt Oppenheim

Weinritterschlag für Adam J. Schmitt

Adam J. Schmitt

Adam J. Schmitt

Geschafft! Mit der erfolgreichen Fertigstellung der umfassenden Arbeiten in der Wormser Straße und der Kirchgasse gesellen sich erneut zwei echte Hingucker zum Ensemble sanierter Altstadtstraßen. Aus diesem Anlass lädt die Stadt Oppenheim alle Anwohner der beiden Straßen sowie Interessierte zur offiziellen Einweihung der Verkehrsadern am Samstag, 27. Mai, ab 11 Uhr auf den neu gestalteten Platz vor der St. Bartholomäuskirche. Feierlicher Höhepunkt dort: Die Erhebung des Ersten Kreisbeigeordneten Adam J. Schmitt in den Rang eines Oppenheimer Weinritters. Die Laudatio wird der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Prof. Dr. Salvatore Barbaro halten.

„Mit der Verleihung der höchsten Ehre, die die Stadt Matthäus Merians zu vergeben hat, würdigen wir als Stadt und das Weinritterkollegium die zahlreichen und bedeutenden Verdienste von Adam J. Schmitt, mit denen er in seiner Funktion beim Landkreis zur steten und erfolgreichen Weiterentwicklung und Aufwertung Oppenheims beigetragen hat. Insbesondere im Fall der beiden jetzt fertig gestellten Straßen konnten wir auf die, gewohnt solide und tatkräftige, Unterstützung aus Ingelheim zählen“, erklärt Stadtchef Marcus Held in seiner Begründung. Somit reiht sich Adam J. Schmitt nahtlos in die prominente Oppenheimer „Tafelrunde“ prominenter Persönlichkeiten, wie etwa Gregor Gysi, Malu Dreyer, Kurt Beck, Klaus Wowereit, Rainer Brüderle oder Franz-Josef Jung ein.

Denn alljährlich, so haben es sich das Weinritterkollegium und die Stadt zur Aufgabe und Tradition gemacht, werden Personen des öffentlichen Lebens mit der höchsten Ehre, die die Stadt zu vergeben hat auf zweierlei Weise ausgezeichnet. Zum einen kann mit der Verleihung der Würden dafür gedankt werden, dass sich jemand in besonderem Maße um den Oppenheimer und den rheinhessischen Wein und die Steigerung deren Bekanntheitsgrades verdient gemacht hat. Zum anderen können Stadt und Weinritterkollegium mit der ehrenhaften Ernennung einer Person zum Weinritter oder Weinfreifrau, den- oder diejenige auch zum „Botschafter des Oppenheimer Weines“ machen, der für die edlen Rebensäfte von Krötenbrunnen, Sackträger oder Herrenberg national oder international Fürsprache hält und den Bekanntheitsgrad der großartigen Lagen rund um die Wein- und Festspielstadt national und international steigert.

Bei schlechtem Wetter finden der Weinritterschlag und die feierliche Straßeneinweihung im historischen Ratssaal des Rathauses, Merianstraße 2, 55276 Oppenheim statt.

 

So finden Sie uns vor Ort:

Besuchen Sie die Wein- und Festspielstadt. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Merianstraße 2, 55276 Oppenheim

Kontakt & Anfahrt