Stadt Oppenheim

Weinritterschlag

Sie heißen Gregor Gysi, Kurt Beck, Klaus Wowereit, Rainer Brüderle, Franz-Josef Jung, Karl Kardinal Lehmann, Doris Ahnen oder Malu Dreyer. Was sie gemeinsam haben? Sie sind prominente Botschafter für den Wein Oppenheims und der gesamten Region Rheinhessen sowie die einmaligen Lebensart, geeint durch die feierlich verliehene Ehre eines „Weinritters von Stadt und Burg Oppenheim“ oder einer „Edlen Weinfreifrau von Stadt und Burg Oppenheim“.
Denn alljährlich, so haben es sich das Weinritterkollegium und die Stadt zur Aufgabe und Tradition gemacht, werden Personen des öffentlichen Lebens mit der höchsten Ehre, die die Stadt Matthäus Merians zu vergeben hat auf zweierlei Weise ausgezeichnet. Zum einen kann mit der Verleihung der Würden dafür gedankt werden, dass sich jemand in besonderem Maße um den Oppenheimer und den rheinhessischen Wein und die Steigerung deren Bekanntheitsgrades verdient gemacht hat. Zum anderen können Stadt und Weinritterkollegium mit der ehrenhaften Ernennung einer Person zum Weinritter oder Weinfreifrau, den- oder diejenige auch zum „Botschafter des Oppenheimer Weines“ machen, der für die edlen Rebensäfte von Krötenbrunnen, Sackträger oder Herrenberg national oder international Fürsprache hält und den Bekanntheitsgrad der großartigen Lagen rund um die Wein- und Festspielstadt national und international steigert.
Somit weiß ein Jede und ein Jeder, was die Stunde geschlagen hat, wenn es auf dem Marktplatz unter dem Zeremonienschwert und dem großen Kelch laut ertönt: „Wer sich erweiset hat, als trinkfest Bursch und bekundet, an Schwert und Gewaff streitbar zu sein für den Wein, der hab das Recht in Oppenheim zu genießen soviel er könnet vertragen vom edlen Rebensaft, ohn´ sich Spott und Hohn und Völlerei auszusetzen, solang er kann stehen auf beyden Beinen, seis auch nur mit fremder Hilf. Der soll nach Fug und Recht auch bemühet seyn, all Zeit Wehrer der Freunde am Wein zu gelten, um überall in Deutschem- und Welschland kund zu tun von der Güt, Wolhlbekömmlichkeit und Feuer des Oppenheimer Weines“.

So finden Sie uns vor Ort:

Besuchen Sie die Wein- und Festspielstadt. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Merianstraße 2, 55276 Oppenheim

Kontakt & Anfahrt