Stadt Oppenheim

Kindergartenbetreuung

Festes Ziel zu Beginn der Amtszeit von Bürgermeister Marcus Held ist die Entwicklung hin zu einem kinder- und jugendfreundlichen Oppenheim gewesen. Die erfolgreiche Realisierung dieses Vorhabens setzte vor allem im Bereich der Kindergärten an, da die Stadt deren Träger ist. Vor allem die Vereinbarkeit von Familie und Beruf (fernab aller politischen Sonntagsreden) im hektischen Alltag unserer Gesellschaft hat in dieser Entwicklung höchste Priorität. Konkret konnte die Zahl der Plätze für eine Ganztagsbetreuung seitdem von 30 auf über 100 gesteigert werden. Ebenso richtete die Stadt ein Krippenangebot für Kinder unter drei Jahren sowie ein Hortangebot für Grundschulkinder ein. Besonders erfreulich im Zusammenhang mit dieser freudigen Entwicklung ist die Wiederbelebung der Jugendförderung für Vereine durch die Stadt im Jahre 2005, die seitdem mit regelmäßigen Veranstaltungen wie dem Kinderspielfest oder den „großen“ Fußballturnieren für „kleine“ Kicker wie etwa der Mini-WM 2006 und der Mini-EM 2008 junge Herzen höher schlagen lässt.

Träger:
Die Stadt Oppenheim hat die Trägerschaft für beide Einrichtungen übernommen.

Ferien und Schließtage:
Die Schließzeiten umfassen in der Regel drei Wochen innerhalb der Sommerferien, zwei Konzeptionstage im Jahr,
Rosenmontag, die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr, sowie einen Tag für den Betriebsausflug.

Notdienst:
Während der Sommerschließung und den Konzeptionstagen wird ein Notdienst in der jeweils anderen Einrichtung angeboten für die Eltern, die ihre Kinder nicht anderweitig unterbringen können.

 

 

Kindertagesstätte „Am Gänsaugraben“

Am Stadtbad 22
55276 Oppenheim
Telefon: 06133 1480
e-mail: kita-gaensaugraben@stadt-oppenheim.de
Leitung: Olaf Hirschfeld

Alles was Sie über die Kindertagesstätte Gänsaugraben wissen müssen finden Sie in hier in unserer Präsentation.

 

Kindertagesstätte Herrnweiher

Kinderhort, Kinderkrippe, Altstadtkindergarten
Stadt Oppenheim
Im Herrnweiher
55276 Oppenheim
Telefon:    06133 2219
Mobil: 0178 8607483
Leitung: Frau Martina Stöber

 

Altstadtkindergarten

Schulstraße 11
Telefon: 06133 491737

Räume und Außenanlage: 
Die Kindertagesstätte ist eine 9-gruppige Einrichtung. Ebenerdig gibt es 6 Gruppenräume, 4 Intensivräume (Musik, Werkraum, Raum der Kommunikation, Forschermobil im Grünen), einen Flur als Ruheoase und Bewegungsparadies, eine große Turnhalle, ein Schlafraum für 3-6-Jährige, eine Küche, 2 Waschräume für die Kinder, 2 Personaltoiletten, einen Personalraum und ein Büro.
Rund um das Flachdach-Gebäude erstreckt sich ein großes, naturnahes Außengelände mit den unterschiedlichsten Bewegungs- und Spielanreizen für die Kinder.

Kinderzahl, Gruppen und Gruppengröße:

Die Einrichtung besteht aus zwei Häusern, dem Haupthaus im Herrnweiher und dem Hort samt KiTa-Gruppe für die Altstadt im ehemaligen Jugendhaus unterhalb der Katharinenkirche.

Haus I:

Das Haus umfasst zur Zeit 4 Kindergartengruppen mit jeweils bis zu 25 Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren und zwei Kinderkrippen mit je 10 Kindern im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahre.

Haus II (Altstadt):

Auf vier Etagen befinden sich eine Kindergartengruppe mit 70 m² für 25 Kinder und eine Hortgruppe auf einer Fläche von 50 m² für derzeit 30 Kinder. Beiden Gruppen stehen verschiedene Aktiv- und Ruheräume zur Verfügung.

Die Kinder in beiden Häusern werden von derzeit 24 staatl. anerkannten Erzieherinnen, zwei Kinderkrankenschwestern, Kinderpflegerinnen und einem Erzieher betreut. Außerdem arbeiten noch zwei Hauswirtschaftskräfte, drei Reinigungskräfte in der Einrichtung.

Insgesamt stehen derzeit 110 Ganztagsplätze für berufstätige Eltern zur Verfügung.

Was unsere Einrichtung bietet, können Sie in unserer bunten Kita Herrnweiher Foto-Präsentation sehen (zwei Teile):

Kita-Herrnweiher Fotos 1

Kita Herrnweiher Fotos 2

Öffnungszeiten:

Die Öffnungszeiten für einen Teilzeitplatz im Kindergarten, Krippe und Hort sind von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 16:30 Uhr. Die erweiterten Öffnungszeiten können in Anspruch genommen werden: von 7:15 Uhr bis 13:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 17:15 Uhr. Für die Ganztagskinder ist die Einrichtung von 7:15 Uhr bis um 17:15 Uhr geöffnet.

Eingewöhnung:

-> Informationen zur Eingewöhnung

Partner, mit denen das Team zusammenarbeitet:
Die Einrichtung legt Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Träger, den Schulen, vor allem der Grundschule, mit anderen sozialen Institutionen in Oppenheim und Umgebung.

Besonders wichtig ist ihr die Zusammenarbeit mit den Eltern, ohne die eine gute Kindertagesstättenarbeit nicht möglich ist. Sie strebt dabei eine Erziehungs-partnerschaft im Sinne der Bildungs- und Erziehungsempfehlungen von Rheinland-Pfalz an.

 

Der Elternausschuss der Kita (nach Neuwahl vom Nov. 2015)

1.Vorsitzender:
Andreas Artiaga Hahn
Tel. 06133/572448
Mail: kita@artiaga.de

2. Vorsitzender:
Mark Ritzel

Förderverein

„Verein zur Unterstützung der Kindertagesstätte Herrnweiher e.V.“

Im November 2007 wurde der Verein gegründet. Sein Ziel ist es, die Kindertagesstätte Herrnweiher Oppenheim zu fördern und bei ihrer Arbeit behilflich zu sein. Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke

Aufgaben:

  • die Pflege des Kontakts zwischen Kindertagesstätte Eltern, Kindern und anderen Interessierten
  • die Unterstützung der KiTa bei der Beschaffung von Lehr-, Spiel-, und Arbeitsmaterial
  • die Mitwirkung an Veranstaltungen der KiTa
  • die Förderung der Zusammenarbeit von Erziehern, Kindern und Eltern
  • die Planung und Durchführung eigener Veranstaltungen mit dem Zweck, den Förderverein einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen

Haben Sie Fragen? Dann sprechen Sie uns an:

Verein zur Unterstützung der Kindertagesstätte Herrnweiher e.V.

1. Vorsitzender
Andreas Artiaga Hahn (s. Elternausschuss)

2. Vorsitzender
Mark Ritzel

Naturkindergarten Oppenheim

An der Festwiese
55276 Oppenheim
Leitung: Frau Esther Gutknecht
Öffnungszeiten: 7.30 bis 13.30 Uhr
Kernzeit mit permanentem Außenaufenhtalt 9 bis 12.30 Uhr.
Tel. 06133 – 4909 – 10
Frau Gutknecht: 0178 – 8192458 (bitte lange klingeln lassen)
E-Mail: info(at)stadt-oppenheim.de

 

Aktuelles:„Mitgeh-Tag“
Der Oppenheimer Naturkindergarten bietet einen „Mitgeh-Tag“ für alle Eltern mit Kindern im Kindergartenalter an. Im Rahmen dieses Tages können alle Interessierten in den Kindergartenalltag der neuen Einrichtung an der Festwiese hineinschnuppern und sich ein Bild vom Pionier-Projekt der Stadt und des Landkreises machen.Zum Mitgeh-Tag bittet die KiGa-Leitung telefonische Voranmeldung unter 0178 – 8192458 zu den folgenden Telefonsprechzeiten: montags, 15.30 – 19 Uhr, dienstags, 14 – 17.30 Uhr, donnerstags, 14 – 15 Uhr, jeden Tag um 13 Uhr. Allgemeines:Helle Kinderstimmen und lautes Getrappel erschüttern den nagelneuen Bauwagen, der „Stützpunkt“ des neuen Naturkindergartens auf geworden ist. Mit dem der Eröffnung der neu gestalteten Einrichtung und dem ersten Tag für Kinder und Eltern zeigt sich bereits jetzt große Begeisterung und starker Zuspruch für das Pilotprojekt von Stadt und Kreis. „Wir von Seiten der Stadt haben in einer gemeinsamen Anstrengung mit dem Kreis nun den ersten Naturkindergarten im Landkreis aus der Taufe heben können. Ich bin der Kreisbeigeordneten Irene Alt sehr dankbar für die fruchtbare und zielstrebige Zusammenarbeit. Nachdem die Stadt Oppenheim bereits 2006 Teil des Pilotprojekts `Krippe´ im südlichen Landkreis war, knüpft der Naturkindergarten nahtlos an die gute bisherige Zusammenarbeit, die Kitas in der Stadt betreffend, an“, so Stadtbürgermeister Marcus Held (SPD), der gemeinsam mit der Kreisbeigeordneten den Kindergarten seiner Bestimmung übergeben konnte. „Ich möchte meine Freude darüber zum Ausdruck bringen, dass wir in der Stadt Oppenheim und Marcus Held einen verlässlichen und kompetenten Partner für die Realisierung des ersten Naturkindergartens im Landkreis gefunden haben“, so Irene Alt in ihrem Grußwort. „Kinder brauchen Bewegung und Platz zum Toben und Spielen. Das sehe ich hier voll und ganz gewährleistet“, skizziert Dirk Machwitz die Beweggründe seinen Sohn Julian im Naturkindergarten zu wissen. Und der Filius, der noch Sand im Gesicht hat und nass geschwitzt ist, ergänzt: „Wir sind so viel gerannt und es hat großen Spaß gemacht.“ Ähnlich positiv beurteilt auch Katja Brandt den Wert der Pionierleistung im Landkreis. „Mein Sohn liebt es, viel draußen zu sein. Dort lassen sich auch, etwa mit Flora und Fauna, ganz andere Erfahrungen machen als zu Hause. Das ist genau Timos Ding“, so die glückliche Mutter. „Die Kinder konnten nach dem spannenden Zuschauen beim Aufstellen des Bauwagens das komplette Gebiet erkunden. Am Anfang haben wir großen Wert auf das gegenseitige Kennenlernen zwischen Eltern, Kindern und uns gelegt“, erzählt die Leiterin. So konnten sich neben Julian und Timo noch drei andere Kinder und deren Eltern beim Spielen, Singen, Picknick, dem regelmäßigen Morgenkreis und spannenden Geschichten über einen gelungenen Start in ihr Kindergartenleben freuen.

Pädagogisches Konzept: Pädagogisches Konzept

montags:       15.30 – 19 Uhr
dienstags:      14 – 17.30 Uhr
donnerstags:  14 – 15 Uhrjeden Tag um 13 Uhr

So finden Sie uns vor Ort:

Besuchen Sie die Wein- und Festspielstadt. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Merianstraße 2, 55276 Oppenheim

Kontakt & Anfahrt